Jahresendaufräumarbeiten

…oder die Fähigkeit Substantive zu verketten 🙂

Also, ich hab ja mit dem Zocken aufgehört. Schluss. Aus. Ende. Pause! Kommt ganz gut am Ende des Jahres damit anzufangen, weil soviel Krempel liegen geblieben ist…eine unvollzählige Aufzählung

  • Das ganze Haus aufräumen (muss noch)
  • Fahrradgeschichten
    • Kinderfahrrad vom Jüngsten: Satteltausch
    • Mein Fahrrad: Seilzug wechseln, Bremsen nachziehen, neue Lenkergriffe (40 cm) aufziehen (geht super mit Seife oder W40), neue Glocke weil alte nur noch zur Hälfte existierte, die andere abgefallen
  • Weihnachtsbaum kaufen
  • Grußkarten für nach Neujahr gestalten (ich bekomme immer soviel Karten um Weihnachten, dass ich vor lauter lesen garnicht dazu komme eigene zu schreiben…)
  • Feststellen, dass meine Schwestern und Partner noch nichts bekommen
  • Feststellen, dass ich für meine Lieblingsnachbarn/Freunde noch nichts habe

Da ich das mit dem Fahrrad zum ersten Mal gemacht habe und sonst immer habe machen lassen bin ich mächtig stolz. Und addiere gedanklich 100 Euro auf mein persönliches Sparschwein für eine neue Grafikkarte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s