Für gut

Immer wieder liest man es. Ob es nun bei dasnuf oder Anke Gröner ist, immer wieder “Yolo” oder “Für gut” und natürlich auch auf diversen anderen Blogs. Immer wieder die Erkenntnis, das wir vergänglich sind, der Schluss daraus auf XYZ nicht warten zu wollen und dann endlich die Unterhose, den Schlüsselanhänger, den Wein, was auch immer zum ersten Mal zu benutzen, öfter zu benutzen, zu trinken, zu kaufen, zu essen. Ich wollte schon immer mal meine Unterhose essen, äh ne.

Und so profan diese Erkenntnis ist, wir werden nicht oft daran erinnert wie vergänglich wir sind. Aber es ist etwas, an das uns tote Menschen die uns nahe waren erinnern – entweder durch das was sie nicht getan haben, nicht benutzt haben oder die Hinterbliebenen/wir noch gerne mit ihm oder ihr unternommen hätten.

Ich hatte kürzlich einen Fall wo ganz plötzlich der Opa, Sohn, dreifache Vater, Cousin und Onkel schlagartig mit Punkt 65 verstarb. Das war hart. Es war hart, weil die Familie noch komplett war und ihn alle vermissen werden. Es war auch hart, weil wegen wenig Geld viele Dinge tatsächlich verschoben wurden, auf die Rentenzeit.

Er hatte ein erfülltes Leben, diese große Familie wohnt noch wie in alten Zeiten sehr nah beinander oder teilweise sogar mit vielen Generationen im gleichen Haus. Für alle war es ein Schock, aber ich hatte trotzdem bei dieser Familie das Gefühl, dass sie nicht so stark im Vordergrund sahen, was sie alles mit ihm nicht gemacht hatten. Das war schön, offensichtlich hatten sie und auch der Mann ziemlich intensiv das gemacht, was sie gerne wollten. Beieinander sein, Zeit füreinander haben, sich gegenseitig helfen und sich zu lieben.

Einerseits reißt der Tod ein Loch in diese Gemeinschaft, aber gleichzeitig fühlte man die sehr starken Bande die unsichtbar gewebt waren und in die sich alle hineinfallen lassen konnten. Es war schrecklich traurig und sehr ermutigend zugleich.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s